Joint Venture FINA KIRKSHIRE SE

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Aktionäre und Freunde,

seit dem 03.01.2019 besteht eine Kooperation der Altrichter & Monster Investment SE mit dem

Joint Venture FINA KIRKSHIRE SE

von FINA GROW SE #156741 und Kirkshire & Sterling SE #153578

Was ist das Joint Venture FINA KIRKSHIRE SE? Hierzu eine kleine Erklärung, Eckdaten und Zahlen:

FINA KIRKSHIRE SE – sustainable technical & financial concepts

Die FINA KIRKSHIRE SE ist ein Joint Venture der Aktiengesellschaften FINA GROW SE (#156741) und Kirkshire & Sterling (#153578). Das Hamburger Unternehmen mit den Zielmärkten „Erneuerbare Energien“ sowie „Landwirtschaft“ und die Privatbank aus London bauen durch das Joint Venture ihre erfolgreiche Zusammenarbeit weiter aus und gehen zukünftig gemeinsame Wege.

FINA KIRKSHIRE SE steht für nachhaltige Technik und Finanzkonzepte sowie eine kooperative Zusammenarbeit in den jeweiligen Kernsegmenten der Gründungsunternehmen.

Unsere Ziele:

# Technik + Finanzen als 100% Inhouse-Lösung
# Kompetenzen bündeln
# Synergieeffekte nutzen
# Unternehmensstrukturen effektiv und effizient nutzen
# Im digitalen Zeitalter Ursprungsgedanken weiterentwickeln
# gemeinschaftlich ein starker Börsenakteur

Das Joint Venture FINA KIRKSHIRE SE wird zu jeweils 50,0% von den Gründungsunternehmen FINA GROW SE (#156741) und Kirkshire & Sterling (#153578) gehalten.

Gemeinsame Kennzahlen auf einem Blick (Stand 30.09.2018):

# Aktienzahl: 799.100 Stk.
# Buchwert: 334.582.768 EUR
# BW-Aktie: 419 EUR
# Anleihe: 153.100.000 EUR
# Kredite: 0 EUR

Wer ist FINA KIRKSHIRE SE?
CFO – Dennis (Kirkshire & Sterling #153578)
CTO – Tomek (FINA GROW SE #156741)

Gemeinsam werden die Gründungsunternehmen durch das Joint Venture FINA KIRKSHIRE SE Projekte aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien und Landwirtschaft umsetzten. Unser Ziel ist, durch die jeweiligen Kernkompetenzen im Rahmen der Projektentwicklung sowie den späteren Betrieb eine 100% Inhouse-Lösung für unsere Partner und Kunden zu erzielen.

Die Projektentwicklung und spätere technische Betriebsführung führt FINA GROW SE durch. Die Entwicklung individueller Finanzierungskonzepte und die Investorenbetreuung erfolgt durch Kirkshire & Sterling.

Um im digitalen Zeitalter attraktive Dienstleistungen anbieten zu können, verfolgt das Joint Venture mit dem Masterplan „Digital-Future-Finance 2020“ (kurz DFF 2020) das ehrgeizige Ziel, die Gründungsunternehmen mit Beginn des Jahres 2021 vollständig auf das digitale Zeitalter umzustellen. Stakeholder des Joint Ventures sollen ab dem Jahr 2021 in einem vollständig digitalen Prozess Teil der Erfolgsstory sein.

Zukunft braucht Sicherheit. Aus diesem Grund wurde als Grundvoraussetzung des Joint Ventures der gegenseitige Übernahmeschutz im Rahmen eines gemeinschaftlichen „code of conduct“ vereinbart. Wir treten zukünftig als gemeinsamer starker Börsenakteuer auf.

Seit dem 3. Januar 2019 besteht mit der Altrichter & Monster Investment SE (#134450) eine Kooperationsvereinbarung. Ziel der zukünftig gemeinsamen Aktivität ist die finanzielle Unterstützung von Newcomern durch einen NC Fond.

 

Wie oben bereits beschrieben, wird in Zukunft ein Fond in Höhe von 50.000.000 € durch FINA KIRKSHIRE SE eingerichtet. Aus diesem Fond werden dann verschiedene Projekte von Newcomern unterstützt. Viele Newcomer haben gerade am Anfang nicht die Möglichkeit sich zu entfalten durch fehlende finanzielle Mittel. Durch diese Kooperation soll ihnen so mancher Schritt erleichtert werden. 

Auf dieser Seite wird man in Zukunft auch alle unterstützten Newcomer, sowie die Höhe des Investmentvolumens und alle Daten dazu finden. Wir wollen somit den Anlegern eine Transparente Geschäftspolitik bieten. 

 

Sollten auch Sie in Zukunft Interesse oder Fragen haben, dann melden Sie sich bei einem der drei CEOs und tragen Ihr Anliegen an diese heran. 

 

Mit handelsreichen Grüßen, 

AltrichterChris, Dennis und Tomek